Aktuelles aus dem Reiherbachtal

In diesem Jahr wurden bisher 7 Kälber und 5 Fohlen im Projektgebiet geboren. Damit befinden sich derzeit 17 Heckrinder und 14 Exmoor-Ponies im Projektgebiet, 5 weitere Heckrinder und 3 Exmoor-Ponies auf der Erweiterungsfläche auf den Wiesen unterhalb des Schlosses Nienover, auf der die Tiere für die zahlreichen Besucher ständig erlebbar sind. In den vergangenen Wintern hat sich gezeigt, dass die Exmoor-Ponies mit den Bedingungen im Gebiet besser zurecht kommen als die Heckrinder. Die Heckrinder müssen in schneereichen Wintern stärker zugefüttert werden. Damit die Rinder gut ernährt in den Winter gehen können, haben sie Gelegenheit zum Grasen auf der Offenlandfläche. Die Rinder und Exmoor-Ponies sind zur Zeit getrennt, die Exmoor-Ponies sind daher derzeit nicht auf der Offenlandfläche zu sehen.

Erstmalig wurde in diesem Jahr ein “Tag des offenen Projektes” durchgeführt. Am 21.09. konnten über 80 geladene Gäste und über 400 weitere Besucher begrüßt werden. Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung, an der Vertreter der Fachhochschule Lippe und Höxter, des Naturparks Solling-Vogler, des Bundesamtes für Naturschutz und aus der Region mitwirkten, konnten die Besucher an Führungen zu verschiedenen Themenschwerpunkten, Kinderprogramm und einer Theateraufführung teilnehmen und “Heckrind am Spieß” probieren.

Desweiteren waren und sind Mitglieder der Projektgruppe mit Vorträgen bei verschiedenen Veranstaltungen vertreten, u.a. bei der Fachtagung der Niedersächsischen Naturschutzakademie (NNA) “Großsäuger in der Landschaftspflege” vom 29. – 30. 04.2003 in Schneverdingen, der Tagung “Waldweide – Tabubruch im Wald?” des Naturschutzzentrums Südschwarzwald am 07.05.2003, einer Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Westfälischer Entomologen am 09.05.2003 – Vortragsthema: “Was haben große Pflanzenfresser mit Artenschutz zu tun?” und der BfN-Tagung “Weidelandschaften und Wildnisgebiete – vom Experiment zur Praxis” vom 23. – 26.09.2003 in Lüneburg.

Im Jahr 2003 gab es bisher 5 öffentliche Führungen, desweiteren zahlreiche Exkursionen mit unterschiedlichen Gruppen, die auf Anfrage durchgeführt wurden.

Naturpark Solling-Vogler
Lindenstr. 6
37603 Holzminden / Neuhaus
Tel.: 05536 / 1313
Fax: 05536 / 999799
e-mail: naturpark-solling-vogler@t-online.de

Trackback from your site.

Leave a comment